Die Schwabenconnection und der Weg ins Unglück.

FC_Werle
Quelle: ksta.de

Der Kölner Karneval, eine Zeit des Frohsinns und der Gelassenheit! In der Stadt, allerdings nicht im Verein der zu dieser Stadt gehört – dem #effzeh!

Die Schwaben sind ein freundliches Volk mit einer doch eher gewöhnungsbedürftigen Aussprache, aber ok. „Isch des der wo….“ usw.. Die Schwaben sind auch große Sparfüchse. „Schaffe, schaffe, Häusle baue…“. Unser Glück, als Alexander Wehrle 2013 zum Verein stieß. Tatsächlich muss man sagen, ohne den Schwaben wäre die Konsolidierung des Vereins nicht möglich gewesen!

Wer hat diese Personalie auf den Weg gebracht? Werner Spinner! Eine kluge Entscheidung!

Der Alex wirbelte durch den Verein und stellte alles auf den Kopf. Das Elend hatte er ja zuvor schon beim VfB gesehen! Er wollte professionellere Strukturen! Hat er bekommen. Hat er genutzt! Danke!

Der #effzeh schwamm nicht nur finanziell sondern auch sportlich auf einer Erfolgswelle. Protagonisten wie Stöger und Schmadtke haben alle vom Großem träumen lassen! Und es wurde wahr!

Europa war da! Danke dafür!

Dann war man(n) irgendwann nicht mehr so gut aufeinander zu sprechen. Die einen Insider behaupten es ging um die sportliche Ausrichtung, die anderen vermuteten, es seien die Frauen, die diesen Zwist hervorgerufen haben. Man(n) weiss es nicht…Oder doch?

Egal! DasEnde kennt jeder! Ein Drama war es! Unverständnis ohne Ende!

Der #effzeh ist (endlich wieder) Tabellenführer, hat sich schon vor langer Zeit eine neue sportliche Instanz ins Haus geholt und man(n) konnte vermuten, dass die Dinge ihren Lauf nehmen würden.

Mit nichten!

Die Schwabenconnection Veh/Werle, der Karnevalsprinz Ritterbach und der ewige Torwart Tünn sollten noch einige Monate die Füße still halten, bis sie sich dazu entschieden, endlich mal wieder Schwung in den Verein zu bringen.

Der Schwung bezieht sich leider darauf, den 1. FC Köln mal wieder in die nächste Krise zu stürzen!

Es ist einfach unbegreiflich, wie sehr manche Menschen, die nunmal für das Wohl unseres Vereins zuständig sind,  die Etikette verlieren können!

Sicherlich hat Werner Spinner einige Dinge falsch gemacht, rückblickend bleibt aber das Resume, dass er den #effzeh mit seinen Entscheidungen in ein ruhigeres Fahrwasser gebracht hat.

Die Schwabenconnection war letztendlich seine schlechteste Entscheidung!

Die Machtgier von Armin Veh ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Seine Vorgehensweise ein absolutes No Go und für seine Charaktereigenschaften ein Armutszeugnis.

Die Schwabenconnection hat gesiegt. Temporär!

Der #effzeh befindet sich mal wieder in der Führungsspitze im Umbruch. Armin Veh sollte zügig seinen Posten räumen. Ihm scheint ja jegliches Fingerspitzengefühl zu fehlen, was den 1. FC Köln ausmacht. Werte wie Loyalität, Integrität usw. scheinen diesem Mann entweder nicht bekannt oder abhanden gekommen zu sein. Ergo – er passt (nicht mehr) zum #effzeh!

Daher klares Statement meinerseits: Veh raus!

Die Thematik „Vorstand raus“ wurde von mir in der Vergangenheit doch sehr kritisch beäugt und dafür musste ich einen maximalen Shitstorm über mich ergehen lassen.“Ich weiß wo Du wohnst!; Lutscher!; Ich will mich niemals mit Dir treffen!; Solche Leute wie Dich verabscheue ich!….usw….. Letztendlich, kann man(n) mit diesen Leuten scheinbar nicht in die Diskussion gehen.

Ich habe die mangelnde Konstruktivität überlebt! Von daher alles gut!

Stichwort: Konstruktivität!

Aufgrund meiner Ausführungen „Vorstand raus“, hat mich der „Schell“, Capo der Wilden Horde angeschrieben, ob ich bereit wäre, mich mit ihm auszutauschen. Einfach mal darüber zu sprechen, wie die jeweiligen Standpunkte sind!

Das haben wir natürlich gemacht! Ein sehr aufschlussreiches Gespräch um die einzelnen Standpunkte mal klar zu kriegen. So sollte es sein, auch wenn man(n) nicht immer einer Meinung ist!

Dialog ist das Wichtigste! Alles für den Verein!

Morgen 3 sichere Punkte! Come on #effzeh!

(Übriggebliebener) Vorstand raus!

In diesem Sinne, alles für die Meisterschaft! Come on FC!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s