Drink doch ene met, stell dich nit esu ann…

…du stehs he die janze Zick erüm.

Morgen ist es wieder soweit! Die Herren Meier, Zambrano und seit neuestem auch der Herr Huszti, kommen in unser Wohnzimmer! Und wen bringen sie mit? Ihren unanständigen Anhang der sich sowohl im eigenen als auch im fremden Stadion nicht ansatzweise benehmen kann! Die Eintracht-„Fans“ können nicht viel, Randale können Sie aber gut! So gut, dass sogar der Eintracht-Präsident Peter Fischer ein großer Fan der Frankfurter Randalemeister ist (…vor dem Stadion gab es genügend Darmstadt-Banner und Schals zu kaufen. Wenn man zusammenlegt, kauft man die für 20 Euro ein und verbrennt sie dann…)!

Der Kölner könnte jetzt natürlich sagen: „Na unn, dat is mir doch ejal…“. Könnte er, kann er! Doch der FC-Fan ist von der Situation maximal betroffen! Es gibt morgen KEIN Kölsch mit Umdrehungen im Stadion und das nur wegen ein paar Randalemeistern. Da bekommt das Sprichtwort: „Alle Hesse sin Verbräschä…“ doch nochmal eine ganz andere Bedeutung!

Es wäre doch einfach wünschenswert, wenn man zu allen Gästefans irgendwann mal sagen könnte: „Drink doch ene met, stell dich nit esu ann…“.

In diesem Sinne auf ein friedliches Spiel und in Zukunft lecker Kölsch für ALLE.

 

quelle: allesfuerdiemeisterschaft.de

Alles für die Meisterschaft! Come on FC!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s